Entgleister Triebwagen verursachte Umleitungen

Donnerstag, 06. August 2015

dd. Kronstadt – Ersten Ermittlungen nach ist durch eine falsche Weicheneinstellung  ein Triebwagenzug bei der Ausfahrt vom Kronstädter Hauptbahnhof entgleist. Nachdem der erste Wagen über die Weiche war, wurde diese durch Fernbedienung umgestellt, sodass der zweite Wagen in eine andere Richtung geleitet wurde. Somit wurde der Verkehr in Richtung Hermannstadt/Sibiu und auf einem Gleis in Richtung Schäßburg/Sighişoara  für mehrere Stunden lahm gelegt.

Der Verkehr in und aus Richtung Hermannstadt musste über Schäßburg umgeleitet werden. Die Regiozüge in Richtung Zernescht/Zărneşti und Fogarasch/Făgăraş hatten deshalb als Endstation den Bahnhof Bartholomae.  Die Fahrgäste mussten somit am Mittwoch die dadurch entstandenen Verspätungen auf sich nehmen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*