Entschädigung für gewesenen Flughafendirektor

30.000 Euro zahlen der Hermannstädter Kreisrat, der Vorsitzende und die Kreisräte

Freitag, 19. Februar 2016

Hermannstadt – Ins-gesamt rund 30.000 Euro müssen der Vorsitzende und 26 Kreisräte des Hermannstädter Kreisrates sowie die Verwaltungseinrichtung selber dem vormaligen Direktor des Internationalen Flughafens Hermannstadt/Sibiu zahlen. Die Kosten werden zwischen den Schuldnern gleich aufgeteilt, sodass jede Partei 1.070 Euro aus der eigenen Tasche zahlen muss. Der gewesene Flughafendirektor hatte die Vertreter des Kreisrates gleich nach seiner Freistellung im August 2013 verklagt. Im Laufe dieses Monats erließ das Berufungsgericht in Karlsburg/Alba Iulia einen Beschluss infolge dessen Augustin Sava nun seine Vergütung für die Zeitspanne vom 30.07.2013 zum 14.12.2015 ausbezahlt werden muss. Das Gericht hat mit Annahme des Antrags des Klägers auch angeordnet, dass für die Entschädigung alle Beteiligten solidarisch aufkommen müssen und das Geld nicht einfach aus dem Haushalt des Kreisrates bezahlt wird. Zwei Ausnahmen traf das Gericht im Fall des Sekretärs des Kreisrates, Iordan Nicola sowie des damaligen stellvertretenden Flughafendirektors Gheorghe Velicu, der nach Savas Freistellung den Flughafen interimistisch geleitet hat.

Augustin Sava erklärte, in den vergangenen Tagen mit den anderen Parteien keinen Kontakt gehabt zu haben. „Weiterhin werden die Anwälte und, wenn notwendig, die Zwangsvollstrecker den Fall begleiten. Nun werden Cindreas Machenschaften und seine Interessen zum Vorschein kommen. Alles hat hier einen politischen Hintergrund“, so Sava. Der Kläger hat auch an einem Bewerbungsverfahren für die Leitung des Hermannstädter Flughafens teilgenommen, er behauptet jedoch, für die Rückgabe seines vormaligen Postens nicht klagen zu wollen. „Ich würde gerne wieder den Flughafen leiten, weil es noch viel zu tun gibt, aber nicht mit der aktuellen Mannschaft“, so Sava. Die meisten Kreisräte haben erklärt, dem Gerichtsbeschluss Folge leisten zu wollen. Der Kreisratsvorsitzende hat keine Erklärung abgegeben, jedoch von seinem Berater Radu Nechit erklären lassen, dem Beschluss entsprechend, nach dessen Bekanntgabe, handeln zu wollen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*