Entscheidung über Ombudsmann verschoben

Freitag, 20. Juli 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Ernennung des neuen Ombudsmanns soll auf der Herbsttagung des Parlaments erfolgen, teilte der Vorsitzende der Abgeordnetenkammer, Valeriu Zgonea, mit. Bis zum 15. August solle jede Parlamentsfraktion Vorschläge für die Besetzung des Amtes machen, diese kommen vor die Rechtsausschüsse, sodass die Wahl des neuen Ombudsmanns in den ersten zehn Septembertagen erfolgen könne. Die Europäische Kommission hatte gefordert, dass ein Ombudsmann gewählt wird, der die Stimmen von mehreren Fraktionen auf sich vereinigt. Auch der Fall von zwei Abgeordneten, Sergiu Andon (PC) und Florin Pâslaru (PSD), die von ANI der Inkompatibilität beschuldigt werden, bleibt bis zum Herbst beim Rechtsausschuss.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*