Enzyklopädie der Revolution

Dienstag, 09. Dezember 2014

bw. Temeswar -  Zum Anlass des 25. Jubiläums der rumänischen Revolution von 1989 veranstaltet der Verein des Revolutionsmemorials Temeswar am Freitag, dem 12. Dezember, um 12 Uhr im Sitzungssaal des Rumänischen Schriftstellerverbandes, Filiale Temeswar, eine Präsentation der letzten Publikationen zum Thema Dezemberrevolution 1989. Vorgestellt wird als Landespremiere auch das bisher umfassendendste Buchprojekt des Vereins bzw. die ersten beiden Bände der „Enzyklopädie der Revolution von Temeswar 1989“.

Band I wurde von einem Redaktionskollektiv unter der Leitung von Lucian Ionică erarbeitet und  enthält eine genaue Chronik der Ereignisse und deren Opfer. Der zweite Band umfasst die wichtigsten Dokumente der Revolution aus Temeswar/Timişoara, das Redaktionskollektiv wurde von Romeo Bălan und Gino Rado angeleitet. Zu diesem Anlass werden noch folgende Publikationen vorgestellt: „Die Revolution von 1989 in den Temeswarer Krankenhäusern“ von Lucian-Vasile Szabo, die Nummer 2/ 2014 der Zeitschrift „Memorial 89“ sowie der Band „Kontrollarbeit in Geschichte“ von Cati Daşcău.

Heute, um 12 Uhr, begeht die Schriftstellergilde der Westregion bzw. die Temeswarer Zweigstelle des Rumänischen Schriftstellerverbandes im Orizont-Saal in festlichem Rahmen gleichzeitig 65 Jahre seit der Gründung dieser Filiale sowie 50 Jahre seit der Herausgabe der ersten Nummer der Literaturzeitschrift „Orizont“. Bei dieser Gelegenheit sollen auch alle neuen Mitglieder der Temeswarer Zweigstelle vorgestellt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*