Erasmus-Abkommen in Temeswar unterzeichnet

Studienmöglichkeiten für deutschsprachige Studenten

Dienstag, 21. Februar 2012

Temeswar (ADZ) - Ein Erasmus-Abkommen wurde unlängst zwischen der West-Universität Temeswar/Timişoara und der französischen Universität Reims unterzeichnet. Der Vertrag wurde in der Stadt an der Bega unterzeichnet und bezieht sich auf eine Zusammenarbeit zwischen der Deutschsprachigen Abteilung für Internationale Beziehungen und Europastudien (DAIBES) an der Temeswarer West-Universität und der Abteilung für Regionalstudien an der Universität Reims.

Konkret geht es dabei um einen Austausch von Studenten, Masteranden, Doktoranden und Lehrkräften zwischen den beiden akademischen Einrichtungen. Der Austausch der Studierenden und Lehrkräfte soll ab 2012 erfolgen. Schwerpunkt des Unterfangens sind die regionalen Studien. „Unsere Studenten, die an der Universität Reims einen Studienaufenthalt erhalten, , haben die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Erfahrungen über die westlichen Euroregionen zu erweitern“, äußerte sich dazu Vasile Docea,  der DAIBES-Leiter. „Zum anderen können die Studenten aus Reims an der West-Universität in Temeswar unsere Euroregion direkt kennenlernen und analysieren“, fügte Docea hinzu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*