Erasmus+ Projekt der Caritas Sathmar

Mittwoch, 07. Dezember 2016

gr. Sathmar - Die Diözesancaritas Sathmar/Satu Mare beteiligt sich an einem Erasmus+ Projekt mit dem Titel „Es hat geläutet für alle! - Praktisches Protokoll der frühkindlichen Intervention und integrierter schulischer Erziehung zugunsten der Personen mit Behinderung“. Koordiniert wird das Projekt vom Down-Verein aus Nyiregyháza/Ungarn und als Partner nimmt daran auch die Organisation Centrum Liberta aus der Slowakei teil. Die Vertreter aller drei Institutionen präsentierten vergangenen Montag im Rahmen einer Pressekonferenz in der Pause der Eröffnungsfeier die Ziele des Projektes.

„Durch die geplanten Aktivitäten des Projekts ermöglicht man die frühkindliche Förderung sowie die Integration der Kinder mit besonderen Bedürfnissen im Kindergarten und in der Schule. Ziel des Projekts ist es, die geographische Ausbreitung des Programms „Es hat geläutet für alle!“ in Rumänien, Ungarn und der Slowakei und die Ausarbeitung einer komplexen Methodologie für die Erziehung und Förderung der Kinder im frühkindlichen, Kindergarten- und schulischen Alter“ zu fördern, sagten die Leiter des Projektes.  Als langfristiges Ziel setzten sich die Projektleiter die Integration der Kinder in den Kindergarten und in die Schule, die im Programm der frühkindlichen Intervention teilgenommen hatten.  Die Zielgruppen des Projektes sind rund zehn Kinder mit besonderen Bedürfnissen, Kindergarten-und Schulleiter, Leiter von Spezialinstitutionen, Heilpädagogen und Kindergärtnerinnen, Lehrer, Kinder ohne besondere Bedürfnisse und ihre Eltern, sowie Eltern und Geschwister von Kindern mit besonderen Bedürfnissen. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*