Erbeben der Stärke 5 auf der Richterskala

Freitag, 10. Februar 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Drei Erdbeben wurden Mittwoch auf dem Gebiet Rumäniens verzeichnet. Laut Mitteilung des Nationalen Instituts für Geophysik ereignete sich das stärkste um 17.08 Uhr, mit dem Epizentrum im Gebiet Vrancea und einer Stärke von 5 auf der Richterskala. Das Beben war in Bukarest und in anderen Städten zu spüren. Das Inspektorat für Notsituationen (ISU) hatte gleich nach dem Beben bekanntgegeben, dass keine Folgen verzeichnet wurden und auch keine Notanrufe. Trotzdem wurden Warnungen durchgegeben, da eventuelle Nachbeben zu erwarten waren. Tatsächlich trat ein weiteres Beben um 17.14 Uhr ein, ebenfalls mit dem Zentrum in Vrancea und einer Stärke von 3. Ein erstes Beben von 4,2 hatte es um 11.52 Uhr gegeben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*