Erdgaspreise steigen im Juli und im Oktober

Dienstag, 03. Juni 2014

Bukarest (ADZ) - Die Deregulierung der Erdgaspreise für die Bevölkerung wird zu einer Erhöhung der Preise von 2 Prozent ab 1. Juli und von 3 Prozent ab 1. Oktober führen, sagte Niculae Havrile], Chef der Regulierungsbehörde im Bereich Energie. Die Gaspreise könnten nur halb so hoch steigen, das hänge davon ab, wie viel Gas aus Russland importiert werde.  Die Regierung hat sich gegenüber dem IWF verpflichtet, auf die regulierten Preise bei Strom und Erdgas zu verzichten. Die Liberalisierung der Gaspreise für die Bevölkerung muss 2018 abgeschlossen sein. Bei den großen Stromverbrauchern sei eine Preiserhöhung zunächst nicht erforderlich, weil die Gaspreise den Preisen in der Region angepasst seien, sagte Energieminister Răzvan Nicolescu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*