Erfolgreiche Bürgerinitiative

Freitag, 16. Mai 2014

Kronstadt - Nach Einreichen eines Protestschreibens, unterzeichnet von Anrainern und mehreren Bürgervereinen der Stadt, lenkte das Bürgermeisteramt Kronstadt/Braşov ein und beschloss den thematischen Kinderpark nicht im Zentralen Stadtpark „Nicolae Titulescu“, sondern im noch nicht fertigen Verwaltungszentrum der Stadt einzurichten. Für diesen hat die rumänische Tochtergesellschaft von Premium Aerotec das Angebot gemacht, ein Spielflugzeug mit Rutschbahnen und Schaukeln, Kletterwänden, einen Kontrollturm im Kleinformat und eine Sandgrube in Flugzeugform zu liefern. Die Initiative der Werkleitung wurde gleich nach ihrer Vorstellung von Bürgervereinen angegriffen und letztendlich gestoppt. Das freie Gelände im neuen Verwaltungszentrum der Stadt, das als neuer Standort gewählt wurde, verfügt zurzeit nur über einige Schaukeln und Bänke und ein Hürdengelände für Skateboard, welche gemeinsam weniger als ein Drittel der Gesamtfläche belegen. Für den neuen Spielpark wurde auch schon ein Name beschlossen und zwar Dumitru Prunariu, der rumänische Raumfahrer, der 1981 mit der Sojus 40 Rakete zur Saljut 6 Orbitalstation flog.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*