Erfolgreiche Stentgraft-Implantation

Mittwoch, 21. Februar 2018

rn. Temeswar – Ein Team gebildet aus Kardiochirurgen, Anästhesisten, Kardiologen und Fachärzten für Echokardiographie hat am Wochenende eine Stentgraft-Implantation bei einem 41-jährigen Patienten mit akuter Dissektion der Brust-aorta und massiver Blutung in der linken Pleura durchgeführt. Die Prozedur wurde am Institut für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Temeswar erfolgreich durchgeführt, berichtet der Leiter der Kardiologieklinik, Prof. Dr. Marian Gaşpar, in einer Pressemitteilung. Dem Team gehörten die rumänischen Ärzte Laurenţiu Paşcalău, Costel Erimescu, Daniel Nica, Horia Cioloca, Ani Mornos, der Chirurg Rolf Dammrau aus Deutschland und die Krankenschwester Livia Gheta an.

„Derartige Eingriffe werden in Rumänien selten durchgeführt, weil es kein nationales Programm gibt, das unser Institut einschließt. Die Kosten eines Stentgraft belaufen sich auf 7.000 Euro“, erklärt Prof. Dr. Marian Gaşpar. Die Stentgraft-Implantation kommt Patienten mit Aortendissektionen oder -aneurysmen zugute und stellt eine moderne und einfache Alternative zur direkten Chirurgie dar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*