Ergebnisse der Titularprüfung veröffentlicht

Dienstag, 14. August 2012

Temeswar - Im Kreis Temesch/Timiş haben 13 Teilnehmer die Bestnote Zehn erzielt, während drei das Examen mit dem niedrigsten Ergebnis bestanden. Sie fielen in den Fächern Rumänisch und Französisch durch. Insgesamt meldeten sich zur Prüfung 1023 Kandidaten. Sie fand landesweit am Donnerstag statt. Auch hier wurden Überwachungskameras eingeführt, um das Abschreiben während der Prüfung zu verhindern. Es wurden heuer im Kreis Temesch keine Vorfälle gemeldet. Mit 59 Kandidaten pro Lehramtsplatz herrschte im Fach Mathematik die größte Konkurrenz. Um die Prüfung zu bestehen, muss die Mindestnote Sieben erreicht werden. Bildungsministerin Ecaterina Andronescu äußerte im Vorfeld der Prüfungen, die erforderliche Mindestnote weiter zu erhöhen. „In meiner vorherigen Amtszeit habe ich mich dafür eingesetzt, dass die Mindestnote von sechs auf sieben gehoben werden soll“, so Andronescu im Gespräch mit dem Nachrichtensender Realitatea TV. „Diesmal war es für Änderungen zu spät. Aber ich will auf jeden Fall die Note weiter anheben.“

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*