Ermittlungen beim Tourismusministerium

Dienstag, 29. Mai 2012

Bukarest (ADZ) - Eduard Hellvig, Minister für Regionalentwicklung und Tourismus, hat am Sonntag in Arad erklärt, dass er das Innenministerium um Hilfe für Ermittlungen bezüglich der Fonds-Zuweisungen innerhalb des Tourismusministeriums während Elena Udreas Mandat ersucht hat. Dieser hat angegeben, dass in bestimmten Bereichen Überprüfungen angestellt werden, um festzustellen, ob Gelder „für andere Zwecke“ verwendet wurden, heißt es in einer Meldung der Nachrichtenagentur Mediafax. Beanstandet hat Hellvig, dass am 27. April und 5. Mai – einem Samstag – Zahlungen getätigt und Verträge über 100 Millionen Euro unterzeichnet wurden. Es gäbe auch Probleme bei gewissen Projekten wie zum Beispiel eine Skipiste in Kronstadt sowie verschiedene Sportanlagen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*