Erneut Erstliga-Luft in Reschitza

Montag, 14. April 2014

Die reguläre Saison ist in der zweiten rumänischen Fußballliga zu Ende. Die ersten Sechs gehen in die Play-Off-Runde, die restlichen Mannschaften spielen gegen den Abstieg. Das Banater Bergland steht von der Rückkehr in die Erstklassigkeit, doch trotz zweitem Platz in der Abschlusstabelle wird der Aufstieg nicht einfach. In der Wertung der Direktspiele unter den sechs Aufstiegskandidaten liegt Metalul Reschitza bloß auf Platz vier.

Gloria Bistritz ist am letzten Spieltag nicht nur eine Überraschung, sondern auch der Sprung unter die ersten Sechs gelungen, als sie nach einem direkten Play-Off-Schlager mit einem 1:0 bei Olimpia Sathmar alle Punkte holte. Olimpia Sathmar hätte ein Unentschieden gereicht, um ganz oben mitzuspielen, obwohl, Informationen aus Sathmar nach, ein Aufstieg in die Erstklassigkeit in diesem Jahr nicht angestrebt wurde.

CSU Craiova, Gloria Bistritz, ASA Neumarkt, Metalul Reschitza, CSM Râmnica Vâlcea und der FC Olt sind die Mannschaften der zweiten Staffel für die Play-Offs, in der ersten Serie haben es CSMS Jassy, Unirea Slobozia, Clinceni, Rapid Bukarest, Berceni und der SC Bacău die Aufstiegsrunde erreicht.

Wie ehrlich der Vergleich jedoch laufen wird, ist derzeit noch nicht abzusehen, da Slobozia, Bacău und der FC Olt entweder keine Lizenz erhalten oder keinen diesbezüglichen Antrag gestellt haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*