Erneut Regenbogen über Temeswar

Sonnenschirme machen die Stadt bunter

Freitag, 22. Mai 2015

ao. Temeswar – Hunderte von Sonnenschirmen in Regenbogenfarben hängen seit Anfang der Woche wieder in der Alba-Iulia-Straße von Temeswar/Timişoara. Ob sie tatsächlich gegen Regentropfen oder starke Sonnenstrahlung schützen ist fraglich, jedenfalls sorgen sie für gute Laune und sind das Hauptthema vieler Fotos.

Das bunte Schirmdach über der Fußgängerzone rechter Hand der Staatsoper erfreute sich schon im Vorjahr sehr großer Beliebtheit unter Passanten. Der Temeswarer Verein „Noi Re-Creăm“ hat damals zum Anlass des Festivals der Temeswarer Künste, nach dem Modell mehrerer europäischer Städte, diese Installation montiert. Nun soll der Temeswarer Bürgermeister, Nicolae Robu, sie ausdrücklich verlangt haben. Diesmal sind sie zahlreicher und bunter als im vergangenen Jahr. Rund 700 Schirme verwandeln die Straße in eine bunte Oase mitten in der Stadt und werden die Straße für einen ganzen Monat überdecken.

Die Sonnenschirminstallation wurde zum ersten Mal in der portugiesischen Stadt Águeda montiert. Mittlerweile wurde die Idee auch von anderen europäischen Städten übernommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*