Erneut „West Summer University“

Freitag, 27. Juli 2018

Temeswar - Rund 300 Schüler aus Rumänien und der Republik Moldau dürfen das Studentenleben in Temeswar/Timișoara hautnah erleben. Das Projekt des Studentenvereins der West-Universität Temeswar (OSUT) geht nun in eine neue Runde. Die Sommerschule wird zwischen dem 25. Juli und dem 10. August organisiert.

Durch die Sommerschule versucht der OSUT-Studentenverein potenzielle Kandidaten der West-Uni von der Qualität des hiesigen Studentenlebens zu überzeugen und ihnen einen Einblick in den Alltag der Studenten zu bieten. Zwei Wochen lang gehen die Schüler eine Simulation durch: Vorlesungen und Seminare sowie Laborstunden aus dem 1. Studienjahr werden von Professoren und Doktoranden an den Fakultäten, die sich die Teilnehmer ausgewählt haben, gehalten. Doch auch Vorträge, Debatten, Workshops und Freizeitaktivitäten stehen auf dem Programm. In den letzten zwei Tagen der Sommerschule geht es ins Gebirge, nach Straja. Mit der Unterstützung der Fakultät für Sport werden die Teilnehmer wandern, sich an sportlichen Aktivitäten beteiligen und in einen Abenteuerpark gehen.

Die West-Universität Temeswar hat Anfang des Jahres über 2 Millionen Lei für die Veranstaltung der Sommerschule in den kommenden drei Jahren bekommen. „West Summer University“ an der West-Uni wird seit 2012 organisiert und hat als Ziel, das Universitätsstudium unter Schülern zu fördern und dabei gegen den Abbruch der Schulbildung zu kämpfen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*