Erneut Wettbewerb auf der Arena Platoş

Wer kann Ski oder Snowboard sechs Stunden lang ununterbrochen fahren?

Samstag, 04. Februar 2017

Heute Abend bekommen die Ski- und Snowboardfahrer die Gelegenheit, auf der Arena Platoş einen Pistenrekord aufzustellen.
Foto: Arena Platoş

Hermannstadt – Ihre Ausdauer können die Ski- und Snowboard-Enthusiasten am heutigen Samstagabend auf der Skianlage Arena Plato{ auf der Hohen Rinne/Păltiniş unter Beweis stellen. Es geht dabei darum, innerhalb von sechs Stunden die Piste A der Skianlage ununterbrochen und so oft wie möglich hinunterzufahren und dabei einen Pistenrekord aufzustellen. Ab 21.30 Uhr werden die Teilnehmer durch die Zugangswege der Liftanlage sowie auf der Piste angebrachten Check-Points fahren, damit gewährleistet wird, dass die Regeln von allen Teilnehmern eingehalten werden. „Dieser einmalige Wettbewerb ist ein Experiment sowohl für uns, aus organisatorischem Gesichtspunkt, als auch für die Teilnehmer. Sechs Stunden lang ununterbrochen Ski zu fahren, ist sogar für fortgeschrittene Ski- und Snowboardfahrer eine Herausforderung“, so Radu Lungu, der Organisator der Wettbewerbe auf der Arena Platoş.

Das Mindestalter beträgt 14 Jahre, die Einschreibungen erfolgen zwischen 13 und 20 Uhr im Apres-Ski, wonach um 21 Uhr eine technische Sitzung am unteren Ende der Piste A stattfinden wird. Anschließend erfolgt um 21.30 Uhr ein gemeinsamer Start durch einen Lauf mit abgeschnallter Ausrüstung von der Piste E zur Piste A, wo die Teilnehmer die Schlange an der Liftanlage bilden werden. In jeder der beiden Kategorien winken erste Preise im Wert von 600 Lei in Bar sowie Karten für das Airfield-Festival auf dem Flugfeld bei Heltau/Cisnădie, die Zweit- und Drittplatzierten werden mit Karten zum vorgenannten Festival belohnt. Weil der Wettbewerb gegen 3 Uhr morgens ein Ende finden wird, veranstaltet die Skianlage auch eine Party für die Teilnehmer und die Zuschauer. Die DJs Adrian Pelin und Megg werden im Apres-Ski bis in die Morgenstunden hinein Musik auflegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*