Ernüchternde 3:4-Niederlage unserer Mannschaft in Slowenien

Rumäniens Fußballauswahl mit schwacher Leistung

Donnerstag, 16. August 2012

Temeswar (ADZ) - Es war das letzte Testspiel vor Beginn der Qualifikationskampagne für die WM 2014 und Rumäniens Fußballauswahl hat trotz dreier Tore auf allen Ebenen eine schwache Leistung abgegeben. Vor knappen 2500 Zuschauern unterlag Rumänien der Vertretung Sloweniens in Lubljana mit 3:4. Die Gastgeber aus Slowenien rissen samt ihren vier Treffern keine Bäume aus, nutzten jedoch vor allem bei Standardsituationen das Unvermögen der Rumänen, eine geschlossene Mannschaftsleistung abzuliefern. Im Leistungscheck gesehen, zeigte sich die Abwehr anfällig, daran änderte sich auch nichts, als Găman durch Tamaş ersetzt wurde und Chiricheş patzte im Vorfeld des 2:0 für die Heimmannschaft. Das Mittelfeld agierte schwerfällig, und trug wenig zum Spielaufbau der Elf von Victor Piţurcă bei. Dass der Trainer wenige Alternativen hat, ist schon darauf zurückzuführen, dass er Ciprian Marica ins Aufgebot holen musste, obwohl er bei Amtsantritt gesagt hatte, nur Spieler zu nominieren, die in ihren Vereinen auch zum Einsatz bzw. zu Spielpraxis kommen. Marica hat jedoch scheinbar bei Schalke 04 keine Zukunft. Dementsprechend auch sein Einsatz, der trotz viel Mühe doch von wenig Konkretem gezeichnet war. Der rumänische Außenverteidiger Papp kam zu seinem ersten Treffer im Nationaldress und der offensive Mittelfeldspieler Gheorghe Grozav, der den überaus blassen Bogdan Stancu ersetzte, traf zum zweiten Mal im dritten Einsatz. Den weiteren Treffer der rumänischen Auswahl schoss Torje von der Strafstoßmarke.
Ein alles in allem ernüchternder Test vor Beginn der WM-Qualifikation, die Rumänien am 7. September in einem Auswärtsspiel in Estland startet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*