Eröffnung der Spielzeit 2016/2017

Neue Produktionen am Deutschen Staatstheater Temeswar

Samstag, 03. September 2016

„Der kleine Prinz“ nach Antoine de Saint-Exupéry in der Regie von Peter Kerek wird Ende September gleich zwei Mal auf der Bühne des DSTT gespielt
Foto: DSTT

Temeswar – Schluss mit den Ferien! Die Spielzeit 2016/17 beginnt beim Deutschen Staatstheater Temeswar (DSTT) am 9. September und bringt die neuesten Produktionen auf die Bühne.

Die erste Aufführung der Spielzeit ist „Elektra“, eine Bearbeitung der klassischen Tragödie von Euripides und Aischylos unter der Spielleitung von Bocsárdi László. Am darauffolgenden Freitag wird das Programm mit der Inszenierung „Biedermann und die Brandstifter - Ein Lehrstück ohne Lehre mit einem Nachspiel“ von Max Frisch fortgesetzt. Die Produktion in der Regie von Gábor Tompa wird an gleich zwei Abenden gespielt - am 16. und am 17. September um 19.30 Uhr, im Saal des DSTT. Das Lustspiel von Lev Kazarnovskis „Lasst Oma in Ruhe!“ unter der Spielleitung von Simona Vintilă steht am 18. September, um 19.30 Uhr auf dem Programm. Zwei Tage später, am 20. September, wird „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn, in der Regie von Wolf E. Rahlfs aufgeführt.
Der erste Monat nach der Sommerpause endet beim DSTT mit zwei Vorstellungen des Stücks „Der kleine Prinz“ nach Antoine de Saint-Exupéry in der Regie von Peter Kerek. Am Mittwoch, den 21. September, wird die Inszenierung um 18 Uhr und am 22. September, um 11 Uhr gespielt.

Karten und Reservierungen sind u.a. auf www. deutschestheater.ro, www.biletmaster.ro oder an der Theaterkasse in der Alba-Iulia-Straße 2 erhältlich. Reservierungen sind an der Theaterkasse in der Alba-Iulia-Straße 2, unter Tel. 0256/435743 und Fax 0256/201293 möglich.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*