Eroilor-Brücke auf vier Spuren erweitert

Bürgermeister verspricht neue Baustellen in der Stadt

Freitag, 26. Juni 2015

Die Eroilor-Brücke in der Temeswarer Josefstadt soll generalüberholt werden.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Neue Baustellen hat der Bürgermeister der Stadt Temeswar/Timişoara, Nicolae Robu, Mitte dieser Woche angekündigt. Es geht um die Modernisierung der Popa-Şapcă- und der Jiul-Eisenbahnüberführung, aber auch um den Bau einer neuen Überführung bei Solventul. Auch drei neue Brücken sollen in den Gegenden Jiul, Solventul und Bobâlna errichtet werden. Desgleichen plant der Stadtvater, die Eroilor-Brücke in der Josefstadt auf vier Spuren zu erweitern und das noch in naher Zukunft.

„Zur Zeit wird an dem Projekt gearbeitet. Wenn wir diese Arbeiten rechtzeitig mit Hilfe von EU-Mitteln durchführen können, werden wir das auch tun“, sagte Nicolae Robu. Der Bürgermeister glaubt jedoch, dass diese Investitionen erst in einigen Jahren mit EU-Fonds durchgeführt werden können und das sei in seiner Auffassung etwas spät. „Viele dieser Vorhaben sind dringend. Deswegen werden wir wohl eigene Mittel dafür zur Verfügung stellen müssen“, sagte er.

Neben der Erweiterung der Eroilor-Brücke in der Josefstadt würde Robu auch das Gelände von ElectroBanat (Elba), dem Traditionsunternehmen für die Herstellung von Beleuchtungskörpern in der Nähe des Temeswarer Nordbahnhofs kaufen, allerdings könne sich die Stadt vorläufig diese Summe nicht leisten. „Es geht um viel Geld, denn Elba möchte alles auf einmal verkaufen, Gebäude und Grundstück“, erklärte Robu. Würde die Stadt das Grundstück kaufen, so könnte der Verkehr über das ehemalige Fabrikgelände in Richtung Nordbahnhof umgeleitet werden.

Wann die geplanten Infrastrukturarbeiten umgesetzt werden, ist derzeit noch ungewiss, denn schließlich hatte Bürgermeister Robu viele bereits in den Vorjahren angekündigt. Der Bürgermeister ließ jedoch wissen, dass es wahrscheinlich sei, dass vorerst die Arbeiten an der Popa-Şapcă-Straße beginnen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*