Erste gründliche Sanierung nach 1990

1,5 Millionen Lei Investition für die Bega-Geburtenklinik

Dienstag, 17. April 2018

Temeswar – Allein einzelne Arbeiten sind in den vergangenen 28 Jahren in der Bega-Geburtenklinik durchgeführt worden. Nun wurden 1,5 Millionen Lei aus dem Haushalt des Temescher Kreisrats für eine gründliche Sanierung bereitgestellt. Flure, teilweise Krankenzimmer und die Räume im Erdgeschoss wurden saniert und neu eingerichtet. Unter anderen wurde auch die Einheit für Bluttransfusion innerhalb der Klinik modernisiert. „Dies ist die erste ernsthafte Modernisierung, die diese Geburtenklinik nach 1990 erlebt hat“, sagt der Facharzt Marius Craina, der Manager des Temescher Kreiskrankenhauses, in dessen Verwaltung sich die Bega-Geburtenklinik befindet. Auch ein Raum für begleitende Mütter wurde infolge dieser Investition ganz neu eingerichtet.

In Temeswar gibt es noch die „Dr. Dumitru Popescu“-Geburtenklinik in der Odobescu-Straße. Diese Klinik befindet sich in der Verwaltung der Stadt bzw. sie gehört zum städtischen Krankenhaus. Das Bürgermeisteramt Temeswar möchte bereits seit Jahren eine neue Geburtenklinik für die Stadt bauen. Laut neuesten Angaben soll eine bis, vorzugsweise, 2021, entstehen. Das Gelände steht fest, die Kosten ebenfalls: über 20 Millionen Euro soll dafür ausgegeben werden, nur wann die neue Klinik fertig gebaut wird, ist noch ungewiss.

Aus dem Haushalt von Temeswar für das Jahr 2018 sind 500.000 Lei für die Machbarkeitsstudie und für die Erstellung des technischen Projekts vorgesehen. Erst nachdem diese Studien durchgeführt werden, wahrscheinlich im kommenden Jahr, kann das Bürgermeisteramt die Ausschreibung für die Durchführung der Arbeiten starten. Die drei Stockwerke hohe Geburtenklinik soll auf einem Gelände von rund 4500 Quadratmetern in unmittelbarer Nähe der Bogdăneștilor-Straße gebaut werden. Dorthin wird die Odobescu-Geburtenklinik ziehen (die ADZ berichtete).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*