Erste Hilfe an der Küste mit SMURD

Dienstag, 14. Juni 2016

Bukarest (Mediafax) - Seit Samstag stehen an den Stränden von Mamaia, Eforie Nord, Costineşti und Neptun für den ganzen Sommer Erste-Hilfe-Punkte mit Rettungssanitätern von SMURD und der Feuerwehr bereit. Kleine Raupenfahrzeuge sollen den Krankentransport vom Strand bis zu der für Ambulanzen befahrbaren Straße sichern. Auf dem Meer gewährleisten fünf mit Rettungsteams bemannten Booten des Generalinspektorats für Notfallsituationen (ISU) rasche Hilfe, auf dem Siutghiol See ist es eines. Das Pilotprogramm wurde ins Leben gerufen, nachdem Statistiken für die genannten Orte erhöhte Unfallzahlen mit Opfern zeigten. In Konstanza/Constanţa wurden 9 zusätzliche zeitweilige ISU-Stationen mit Löschfahrzeugen eingerichtet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*