Erste Künstler bei JazzTM 2017 angekündigt

Grammy-Gewinner Chick Corea kommt nach Temeswar

Samstag, 25. Februar 2017

Chick Corea und sein Quintett treten im Sommer auf der Bühne von JazzTM auf.
Foto: JazzTM

Temeswar – Vom 30. Juni bis 2. Juli wird in Temeswar die fünfte Auflage des JazzTM-Festivals ausgetragen. Auch diesmal werden Künstler aus dem In- und Ausland auf den  drei Freilichtbühnen in der Temeswarer Innenstadt augftreten. Die meist erwarteten Auftritte bleiben jene auf der Hauptbühne des Festivals am Opernplatz. Schon seit der ersten Auflage von JazzTM sind darauf wichtige Künstler der Weltmusikszene aufgetreten, wie zum Beispiel Richard Bona, Kurt Elling, David Murry und Macy Gray, Terri Lyne Carrington / Lizz Wright, Al Jarreau, The Cat Empire, Anoushka Shankar, Dianne Reeves, Marcus Miller, DeeDee Bridgewater, Dhafer Youssef, Imany und Jacob Collier. Darunter waren auch mehrfache Grammy-Gewinner und Künstler, die zu diesem Anlass zum ersten Mal in Rumänien spielten. Anfang dieser Woche wurden die ersten Künstler für die aktuelle Ausgabe angekündigt. The Chick Corea Elektric Band feat. Frank Gambale, Eric Marienthal, John Patitucci und Dave Weckl werden zum ersten Mal in Rumänien bei JazzTM auf der Bühne stehen.

Armando Anthony „Chick“ Corea ist ein US-amerikanischer Musiker. Er zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Jazz-Pianisten und Komponisten und gilt außerdem als einer der Begründer des Jazzrocks. Er hat bis heute 22 Grammy-Preise gewonnen. Nominiert war er dafür 63 Mal. Das Quintett bedeutet Chick Corea (Klavier), Dave Weckl (Schlagzeug), John Patitucci (Bass), Eric Marienthal (Saxophon) und Frank Gambale (Gitarre) – zusammen haben die Musiker in den 80er Jahren eine Reihe von Platten herausgebracht. 2016 ist die Band für den 75. Geburtstag des Musikers Chick Corea wieder zusammengekommen und reist seither rund um die Welt, um die Musik der Band auf den größten Bühnen der Welt erklingen zu lassen. Der Eintritt bei JazzTM wird auch diesmal frei sein. Zum ersten Mal wurde im vergangenen Jahr das Festival um zwei Bühnen erweitert. Auch in diesem Sommer werden Festivalbesucher auch im Schlosspark (hinter dem Hunyadi-Schloss) und im Civic-Park (unmittelbar in der Nähe des Opernplatzes) erwartet.



Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*