Erste Liga: Aufstand der Kellerkinder

Dienstag, 06. März 2012

Temeswar (ADZ) - Ceahlăul Piatra Neamţ – Sportul Studenţesc Bukarest 1:2 und Concordia Chiajna – Oţelul Galatz 1:0. Mit diesen Ergebnissen aus den Montagsspielen der 19. Runde der ersten rumänischen Fußballliga, haben die beiden Abstiegskandidaten Sportul und Chiajna einiges an Punkten gut gemacht. Nicht zuletzt dürfen die beiden Resultate auch als Überraschungen angesehen werden, denn mit einem Sportul-Sieg bei der zuvor um fünf Ränge besser platzierten Mannschaft aus Piatra Neamţ Ceahlăul hätten nur Optimisten gerechnet und auf einen Erfolg des Vorletzten Concordia Chiajna beim amtierenden Meister aus Galatz (Platz 6) haben im Wettbüro auch nur Risikofreudige getippt. In Piatra Neamţ fielen alle drei Treffer innerhalb von acht Minuten (27. bis 35.Spielminute), Concordia machte die drei Punkte im letzten Drittel der Partie durch ein Tor von Viorel Dinu (65.) klar. Nach diesen Ergebnissen ist zum einen die Gruppe der Kellerkinder noch mehr zusammengerückt, zum anderen verliert das Schlusslicht CS Mioveni immer mehr den Anschluss an den Rest der Liga. Bereits neun Punkte trennen die Aufsteiger-Mannschaft aus Mioveni vom rettenden Ufer des 14. Platzes.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*