Erste Liga: Pustai legt richtig los

Dienstag, 07. Oktober 2014

Nicht alltäglich, dass ein Trainer überzeugt ist, „er werde mit seiner Mannschaft Leistung erbringen“, nachdem einer seiner Spieler beim Stand von 0:0 einen Strafstoß vergeben hat. Cristian Pustai sagte dies nach seinem ersten Spiel auf der Trainerbank von ASA Neumarkt und bezog sich dabei auf den psychologischen Moment, den die ASA-Kicker gut meisterten. Wenige Minuten zuvor hatte der Aufsteiger gegen CFR Klausenburg 2:0 gewonnen und bleibt nach Ablauf des 10. Spieltages auf Platz sechs in der Wertung der ersten rumänischen Fußballliga. Der Gegner aus dem Montagsspiel behält trotz Niederlage den zweiten Tabellenplatz inne.

Sechsmal in Folge hatte CFR Klausenburg zuletzt gewonnen und sich nach einem etwas holprigen Start an die Tabellenspitze gespielt. Dann ersetzte Cristian Pustai überraschend Adrian Falub auf der Trainerbank der Neumarkter und holte zum Einstand einen eindeutigen Sieg nach Treffern von Hora (43) – ehemaliger Spieler von CFR Klausenburg – und N´Doye (77).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*