Erste Lohnverzüge in der Bukarester Stadtverwaltung

Samstag, 12. September 2015

Bukarest (ADZ) - Wegen der Inhaftierung des im Verdacht der Großkorruption stehenden Oberbürgermeisters von Bukarest, Sorin Oprescu, und etlicher unterschriftsberechtigter Ressortleiter der Hauptstadtverwaltung werden die Gehälter von rund 1300 Mitarbeitern in diesem Monat nicht fristgerecht ausgezahlt werden können, gab Vizebürgermeister Cornel Pieptea am Donnerstag bekannt. Betroffen sind, Pieptea zufolge, neben den eigenen Rathausbeamten auch die Beschäftigten der zentralen Friedhofsverwaltung und des Kulturzentrums „Brâncoveanu-Schlösser“. Für die Mitarbeiter des Betreibers der überirdischen öffentlichen Verkehrsmittel, RATB, und des Wärmevertreibers RADET seien zum Glück Lösungen gefunden worden, fügte der Vizebürgermeister hinzu.

Bukarest (ADZ) - Wegen der Inhaftierung des im Verdacht der Großkorruption stehenden Oberbürgermeisters von Bukarest, Sorin Oprescu, und etlicher unterschriftsberechtigter Ressortleiter der Hauptstadtverwaltung werden die Gehälter von rund 1300 Mitarbeitern in diesem Monat nicht fristgerecht ausgezahlt werden können, gab Vizebürgermeister Cornel Pieptea am Donnerstag bekannt. Betroffen sind, Pieptea zufolge, neben den eigenen Rathausbeamten auch die Beschäftigten der zentralen Friedhofsverwaltung und des Kulturzentrums „Brâncoveanu-Schlösser“. Für die Mitarbeiter des Betreibers der überirdischen öffentlichen Verkehrsmittel, RATB, und des Wärmevertreibers RADET seien zum Glück Lösungen gefunden worden, fügte der Vizebürgermeister hinzu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*