Erste offizielle Landung

Freitag, 23. Mai 2014

Kronstadt - Obwohl auf der Start- und Landebahn des Internationalen Flughafens Weidenbach, bei Kronstadt bisher mehrere Kleinflugzeuge gelandet und gestartet sind, wurden diese bisher nicht als offizielle Flüge registriert. Die erste Probelandung erfolgte nun am Mittwoch, dem 21. Mai, um 11  Uhr und ist im Ablaufprotokoll des Flughafens vermerkt worden. Solche Flüge werden  des öfteren erfolgen und sind Teil der zweijährigen Vorlaufzeit und Personalschulung, die vor Freigabe der Genehmigungen für zivile Luftfahrt verbindlich sind. Die Privatmaschine gesteuert von Vicenţiu Cosniceru, die den Flug am Mittwoch durchführte, ist ein Viersitzer vom Typ Diamond 42, mit der Zulassung YR-ICO, welche sehr kurze Pistenlängen benötigt. Mihai Pascu, Vizepräsident des Kreisrats Kronstadt erklärte die nächsten Etappen der Zulassungen des Flughafens: „Infolge der Anweisungen der rumänischen Flugaufsichtsbehörde folgt nun die Studie der Start- und Landeverfahren. Leider ist es so, dass zur Zeit Rumänien keine Behörde hat, welche solche Studien erstellen darf, deshalb wird die Ausschreibung international sein. Dann erst werden – eben anhand der Studie – die internen Verfahren und Prozeduren des Flughafens ausgearbeitet und festgelegt“.  Innerhalb der erwähnten zwei Jahre der Vorverfahren sind jedoch Cargo-Flüge gestattet, die, laut Ablaufplan, ab 2015 beginnen sollen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*