Erste Pilotprojekte für innovatives Energiemanagement

Deutscher Wirtschaftsclub Moldau und Kurort Slănic Moldova schlossen Partnerschaft

Mittwoch, 18. Januar 2012

Bacău - Der bekannte Kurort Slănic Moldova ging mit dem Deutschen Wirtschaftsclub Moldova-DWCM eine Partnerschaft ein, um zusammen die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen  auszubauen.
Der Vertrag wurde am 11. Januar von der Stadt Slănic Moldova, vertreten durch den Bürgermeister Andrei Şerban, und dem Deutschen Wirtschaftsclub Moldau, vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Ulrich Brunhuber und Jürgen Przibylla, im Rathaus von Slănic Moldova unterschrieben.
Eingeleitet wurde die Partnerschaft durch den Workshop „Innovative Umwelttechnologien als Chance für den Donauraum“ und „Duales Ausbildungssystem“, den das Ausstellungszentrum Bacău (CAEx) mit dem DWCM gemeinsam am 16. Dezember 2011 im neuen Ausstellungs- und Geschäftszentrum Bacău organisiert hat (die ADZ berichtete).

Die Stadtverwaltung in Slănic Moldova arbeitet schon seit einiger Zeit mit deutschen Unternehmen und Institutionen im Bereich der Energieeffizienz und Reduzierung von Treibhausgasen zusammen. Die nun beschlossene Partnerschaft zwischen der Stadtverwaltung und dem DWCM wurde von allen Seiten als sinnvolle Ergänzung angesehen, die zu ersten Pilotprojekten für innovatives Energiemanagement von Städten und Kommunen führt.
Der DWCM konnte einen weiteren wichtigen Schritt in der Zusammenarbeit beim Aufbau eines Clusters „Innovative Umwelttechnologien und Energieeffizienz“ im Donauraum machen, den das Umweltministerium Baden-Württembergs initiiert hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*