Erste Steuerbilanz des Jahres

Samstag, 05. April 2014

Hermannstadt – Rund 41 Millionen Lei nahm das Rathaus Hermannstadt/Sibiu im ersten Trimester aus Steuern und Gebühren ein. Das erste Steuertrimester endete für Privat- und Rechtspersonen am 31. März. Die Finanzabteilung erstellte eine Bilanz der Einnahmen und verglich sie mit jenen aus dem vergangenen Jahr. Privatpersonen bezahlten Abgaben in Wert von rund 18 Millionen Lei, was im Vergleich zum ersten Trimester 2013 einen Anstieg von 2,39 Prozent darstellt. Insgesamt wurde das Rathaus von rund 91.000 privaten Steuerzahlern aufgesucht. Von ihnen bezahlten knapp 55.000 Einwohner ihre Beiträge für das gesamte Jahr und konnten so von der zehnprozentigen Ermäßigung profitieren.

Die von Rechtspersonen eingenommene Summe beträgt fast 23,2 Millionen Lei. Verglichen mit derselben Zeitspanne des Vorjahres handelt es sich dabei um 20 Prozent mehr Einnahmen. In diesem Trimester bezahlten rund 5.600 Rechtspersonen ihre Abgaben rechtzeitig. Die Erträge der Stadt haben sich im Vergleich zu vorigem Jahr ungefähr gleich gehalten, sie sind sogar um zwei Prozent angestiegen. Die heuer einkassierten Steuern und Gebühren brachten dem Rathaus rund 35,5 Millionen Lei und kommen dem städtischen Haushalt zu. Nachdem das erste Trimester nun abgeschlossen ist, entrichten Nichtzahler monatliche Erhöhungen von 2 Prozent des geschuldeten Betrages. Die nächste Zahlungsfrist ist der 30. September.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*