Erste Uni-Messe des Honterus-Alumni-Clubs

Schüler wurden beraten, die zukünftige Hochschule auszuwählen

Samstag, 17. September 2016

Honterusschüler wurden bei ihrer Studienwahl von Absolventen beraten.DWK-Vorsitzender Werner Braun gibt den Schülern nützliche Tipps.

Ionuţ Ţaţa, Vorsitzender des Clusters für Innovation und Technologie
Fotos: Robert Marian

Die richtige Entscheidung zu treffen kann ziemlich kompliziert sein, wenn man sich als junger Abiturient ein Studium aussucht. Eltern, Freunde und Lehrer, alle haben verschiedene Meinungen zu der Studienwahl. Aus dem Bedarf, Informationen direkt von der Quelle zu erhalten, werden überall in der Welt Universitäten-Messen veranstaltet.

Da die Anwesenheit der Universitäten an den Messen eine Folge der Marketingstrategien ist, entsprechen die präsentierten Informationen nicht ganz der Realität. Das war einer der Gründe für den „Honterus Alumni Club“, eine Universitäten-Messe zu organisieren, wo ehemalige Honterianer die jetzigen Schüler über die Universitäten, die sie besuchen und über das Studentenleben informieren. An der ersten Auflage der Uni-Messe, die am 28.8.2016 in Kronstadt im Sergiana Center stattfand, nahmen ungefähr 40 Absolventen und Schüler teil. „Wir freuen uns sehr über das Engagement der Honterus-Absolventen, die bei der Messe dabei sein wollten, um unseren jüngeren Kollegen einen Einblick in ihr eigenes Studienleben zu geben.

Manche sind sogar auf uns zugekommen, um mitzumachen. Unsere Sponsoren, ebenfalls Honterus-Absolventen, sind uns mit allem entgegengekommen, was wir für die Messe gebraucht haben. Die Schüler waren noch ein bisschen zurückhaltend. Aus den Gesprächen, die ich mit ihnen an meinem Stand hatte, habe ich den Eindruck bekommen, dass diejenigen, die teilgenommen haben, schon sehr genau wussten, was und wo sie studieren möchten. Für die erste Auflage und die erste Honterus Alumni-Club-Veranstaltung sind wir sehr zufrieden und planen schon die nächsten Projekte“, meint Robert Marian, Vorsitzender des Honterus- Alumni-Clubs. Aus dem Wunsch heraus, den Honterianern zu zeigen, dass Kronstadt eine richtige Wahl für ihre Zukunft sein kann, wurden Ionuţ Ţaţa (Vorsitzender des Clusters für Innovation und Technologie) und Werner Braun (Vorsitzender des Deutschen Wirtschaftsklubs Kronstadt) eingeladen, um über Entrepreneurship und das Industrieleben in Kronstadt zu sprechen. Auch die anwesenden Absolventen und Schüler waren über die erste Uni-Messe glücklich.

„Mir wurde empfohlen, mich für ein generelles Studium zu entscheiden und mich erst später auf etwas Konkreteres zu fokussieren. Es hat mich beeindruckt, dass alle Vertreter der Universitäten wirklich dort studiert haben, im Gegensatz zu anderen Uni-Messen, wo die Vertreter nicht vieles über die Universitäten, für die sie auftraten, wussten. Leider hat die Messe nicht lange gedauert, ich konnte mich nur mit drei Studenten unterhalten“, meint Maria, eine Schülerin. “Die Schüler haben viel Interesse gezeigt, sie hatten sich im Voraus Fragen für uns vorbereitet. Ich finde, dass es eine gute Idee ist, als Schüler des Honterus Lyzeums die Möglichkeit zu haben, mit Absolventen über das Leben nach dem Abitur sprechen zu können“, meint Bianca, eine andere Absolventin. Der „Honterus Alumni-Club“ ist der Absolventenverein des Honterus-Lyzeums. 2016 gegründet, hat der Verein als Ziel, ein Netzwerk von Honterianern zu werden, um die Schüler, Absolventen und die Schule zu unterstützen und zur Entwicklung von Kronstadt beizutragen.
Interessenten können sich per E-Mail an honterus.alumni.club@gmail.com wenden. (KR)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*