Erste Vaporetti im Nahverkehr sind heute gestartet

Donnerstag, 04. Oktober 2018

Ab heute befördern die Kleinschiffe Fahrgäste an fünf Tagen pro Woche. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Temeswar/Timişoara ist die einzige rumänische Stadt mit öffentlichem Nahverkehr auf Wasser. Nun ist es endlich soweit, nach langem Warten können am heutigen Donnerstag endlich die Kleinschiffe Passagiere im Nahverkehr befördern. Alle sieben Vaporetti wurden zu Wasser gelassen. Die erste Fahrt startete um 7.43 Uhr von der Metropolitenkathedrale-Haltestelle (am Ufer im Alpinet-Park).

Die Strecke führt bis zum Wasserwerk der Stadt und zurück.
Die Kleinschiffe werden als Nahverkehrsmittel allein fünf Tage pro Woche, von Montag bis Freitag, im Betrieb sein. An den Wochenenden werden die Vaporetti als Freizeitverkehrsmittel benutzt. Nur ein Schiff wird am Wochenende fahren.
Eine Fahrt kostet ein Leu. Die Karten können direkt an Bord gekauft werden. Die Menschen, die den Temeswarer Nahverkehr kostenlos nutzen, werden auch mit den Vaporetti kostenlos fahren dürfen. Der Fahrplan ist in den Haltestellen entlang der Bega-Ufer veröffentlicht worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 04.10 2018, 21:02
Schade das ab jetzt die Bega für Sportboote im Bereich der Fahrstrecke gesperrt ist (laut einem vergangenen Artikel der ADZ). Nächsten Sommer wollte ich mit meinem Kajak in der Bega paddeln, na ja was soll's muss halt wieder die Donau herhalten.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*