Erster Prozesstermin im Fall Huidu

Donnerstag, 17. Mai 2012

rs. Kronstadt - Der Fernsehstar [erban Huidu muss sich in Kronstadt/Braşov vor Gericht wegen einem Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen verantworten. Der erste Termin in diesem Prozess ist für den 21. Juni festgesetzt.
Ihm wird vorgeworfen, am 16. Oktober des Vorjahres nicht alles getan zu haben, um in Sicherheit zu verkehren und einen Unfall zu vermeiden. Huidu befand sich am Steuer eines Mercedes-Geländewagens,  als er bei Obertömösch/Timişul de Sus seine Fahrbahn verließ und frontal auf einen Dacia Logan stieß, der ihm aus Richtung Kronstadt entgegenkam und in dem sich drei Personen befanden. Der Zusammenstoß endete mit dem Tod der drei Logan- Insassen.

 Aus Huidus Angaben ist ersichtlich, dass sein Wagen ins Schleudern geriet und deshalb auf die Gegenfahrbahn gelangte. Laut den technischen Gutachten verkehrte Huidu auf einer Strecke mit zahlreichen Kurven, bei ungünstigen Wetterverhältnissen, trotz Warnschildern, mit einer überhöhten Geschwindigkeit (87 km/h), während ihm der Logan mit 40 km/h entgegenkam. Falls die Richter die Anschuldigungen der Staatsanwälte akzeptieren, droht Huidu eine Höchststrafe von sieben Jahren Gefängnishaft.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*