Erstes „Bookfest“ in Temeswar

Die Buchmesse wird morgen eröffnet

Donnerstag, 15. März 2012

Temeswar (BZ) - Welche Bücher man in diesem Frühjahr gelesen haben muss und welche Neuheiten die Literaturszene bereithält – all das können die Temeswarer Leseratten bei der ersten Auflage der Buchmesse „Bookfest“ in Temeswar/Timişoara erfahren. Zum ersten Mal wird die bekannte Buchmesse auch außerhalb der Hauptstadt stattfinden – ein Zeichen, dass sich auch die Stadt an der Bega zu einer Lese- und Publikumsmesse etabliert hat. Die Messe beginnt morgen. Bekannte Schriftsteller und Kunstkritiker sind angesagt, darunter auch der amerikanische Historiker Larry Watts.
 

Temeswar ist diese Woche Gaststadt der bekannten Buchmesse „Bookfest“. Die Messe, die vom rumänischen Verlegerverein organisiert wird, findet in der Zeitspanne 15. – 17. März im Temeswarer Geschäftszentrum Craft (Eroilor de la Tisa-Straße 22) statt. Zum ersten Mal hat die in Bukarest bereits zur Tradition gewordene Messe ihren Standort außerhalb der Hauptstadt, um dadurch all seinen Lesern und Besuchern näher zu kommen, so die Veranstalter.

Die bedeutendsten rumänischen Verlage, darunter Humanitas, Polirom, Curtea Veche, Rao u.a. präsentieren sich nun auf der Messe im Temeswarer Geschäftszentrum. Auch neu gegründete Kleinverlage, wie zum Beispiel Ponte oder Blumenthal werden nun die Chance haben, neue Leser zu gewinnen. Über 15.000 Bücher werden an den drei Messetagen ausgestellt. Zugleich werden es zahlreiche Sonderangebote für die Temeswarer Bücherfreunde geben, so das Versprechen der Veranstalter.
 

Die offizielle Eröffnung der Buchmesse findet am Donnerstag, den 15. März, um 12 Uhr statt. Sie ist täglich, von Donnerstag bis Samstag, zwischen 12 Uhr und 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.  Mehrere bekannte Schriftsteller werden dabei sein, darunter auch der Schriftsteller Horia Roman Patapievici, Leiter des rumänischen Kulturinstituts, der Schriftsteller und Übersetzer Radu Paraschivescu sowie der Schriftsteller Varujan Vosganian, der mit seinem Buch „Cartea Şoaptelor“ („Das Buch des Flüsterns) das Buch des Jahres 2010 in Rumänien präsentiert hat. Zugleich haben die Temeswarer die Gelegenheit, den amerikanischen Historiker Larry Watts zu treffen, der ebenfalls Gast dieser Veranstaltung ist. Die erste Auflage des„Bookfest“ geht auf das Jahr 2007 zurück, die Messe hat sich rasch zur bedeutendsten internationalen Buchmesse in Rumänien etabliert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*