Erstes Craft Beer Festival in Temeswar

Mittwoch, 13. Juni 2018

Temeswar – Am kommenden Wochenende werden Bierbegeisterte im Temeswarer Rosenpark erwartet. Hier wird die erste Auflage des „Craft Beer Festivals“ ausgetragen. Zwischen dem 15. und dem 17. Juni kommen alle rumänischen Craft- und Mikrobrauereien – unter anderen Bereta, Ground Zero, Deranj, Hop Hooligans, Nemțeana, Zăganu, 1717, Klausen Burger, One Beer Later, Sikaru und Clinica de Bere - zusammen und bieten ihre Produkte zur Verkostung an.

Das Ereignis nimmt sich vor, das Publikum mit dem handwerklich hergestellten Bier bekannt zu machen und dabei auch die kleinen, unabhängigen Bierproduzenten (aus Verwaltungskreisen wie Temesch, Buzău, Klausenburg/Cluj, Giurgiu, Hermannstadt/Sibiu, Neamț und aus der Hauptstadt Bukarest) vorzustellen. „Dies ist auch eine Art Manifest und ein Versuch, die kleinen Bierproduzenten in Rumänien zu unterstützen“, sagen die Veranstalter des Festivals.

Nicht nur Bierstände werden im Rosenpark zu finden sein, sondern auch Street-Food-Trucks mit Burgern, asiatischen Gerichten und Dessertzubereitungen stehen für Feinschmecker bereit. Alles wird auch von Musik begleitet. Live-Konzerte mit Blazzaj, Karpov Not Kasparov, The Case und DJ-Auftritte von DJ K-lu, Rapala, Calibro 45 und andere stehen auf dem Programm. Während des Festivals finden auch Treffen und Debatten mit Bierproduzenten statt.

Das „Craft Beer Festival“ wird von Bibliotheka, Temeswarer Laden für Weine, Bier- und Tabakprodukte und Premiumware, sowie von Bereta, die neuste Craft Beer-Brauerei in Temeswar, veranstaltet. 2017 bezeichneten rumänische Craft-Beer-Konsumenten Bereta als besten Produzenten aus diesem Bereich. Details zum Festival sind von der Facebook-Seite abrufbar.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*