Erstes Sommerfestival auf Skipiste am Fuße des Fogarascher Gebirges

Dienstag, 01. Juli 2014

dd. Kronstadt - Das erste Sommerfestival des Landes, das auf einer  Skipiste stattfindet, ist in der Zeitspanne 10. bis 13. Juli eingeplant. „In Transylvania“ findet am Fuße des Fogarascher Gebirges, zwischen den Gemeinden Sâmbăta de Sus und Drăguş statt. Ausgetragen wird es auf der seit wenigen Jahren  errichteten Skipiste, die sich in 690 Meter Höhe, in einer malerischen Landschaft befindet. Das Festival besteht aus einem Mix von Musik, Theater, Sportwettbewerben und Abenteuerproben.

Während der vier Tage treten mehrere ausländische und rumänische Popmusikformationen auf: Kiril Djaikovski ft. TK Wonder (Mazedonien), Dubioza Kolektiv (Bosnien), Alternosfera, Zdob und Zdub (Moldova), Operenzia (Ungarn), Iva Nova (Russland), Nico de Transilvania (England). Zu den einheimischen Musikbands gehören: Şuie Paparude, Subcarpaţi, Luna Amară, Domino, Jak DC, Touluse Lautrec, Aura u. a.

Im Gebiet befinden sich zahlreiche touristische Anziehungspunkte, die während der Tage besucht werden können: Das Kloster von Sâmbăta de Sus, das Gestüt von Sâmbăta de Jos, das Freibad in Viktoriastadt/Oraşul Victoria, die Transfogarascher Gebirgsstraße, der touristische Komplex mit Forellenzucht in Albota. Das Festival ist gedacht, Brauchtum und Kultur des Fogarascher Gebiets zu fördern.

Unterkunft kann in einer der zahlreichen Pensionen in der Umgebung (rund 2000 Plätze) gesichert werden. Nahe der Skipiste kann man zelten. Der Zugang erfolgt mit einem Abonnement (70 Lei) oder einer Tageskarte (10 bis 35 Lei), die durch das myticket-Netz gelöst werden können. Weitere Informationen über: www.intransylvania.ro und www.facebook.com/intransylvania.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*