Erstklassiger Sportevent

„Raliul Sibiului“ 2012 steigt in die Intercontinental Rally Challenge ein

Samstag, 14. Juli 2012

Der Hermannstädter Bürgermeister Klaus Johannis,Rallye-Direktor Sorin Itu und Berti Panaiot (v.l.) stellten das Rennen vor.
Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Am 20. und 21. Juli findet in Hermannstadt/Sibiu das Autorennen „Raliul Sibiului“ statt. Der diesjährige Wettbewerb versammelt 60 Mannschaften aus 15 Ländern. Das Hermannstädter Rennen ist heuer die achte Etappe der Intercontinental Rally Challenge (IRC), die seit 2006 vom Fernsehsender Eurosport und dem internationalen Dachverband für Autosport durchgeführt wird. „Die Hermannstadt-Rallye ist in diesem Jahr die wichtigste Sportveranstaltung im Land nach dem Europa-Ligue-Finale in Bukarest“, sagte mit Stolz Berti Panaiot, einer der Organisatoren des Rennens.

Die Tatsache, dass diese Rallye bereits nach vier Jahren ihres Bestehens zu einer Etappe des IRC wurde, beweise die hohe Qualität des Wettbewerbs. Das unterstrich der Hermannstädter Bürgermeister Klaus Johannis. „Hermannstadt fördert hochqualitative Sportveranstaltungen. Sollte die Auflage 2012 erfolgreich sein, werden wir über eine bessere Finanzierung für das kommende Jahr nachdenken“, betonte Johannis auf der Pressekonferenz mit den Veranstaltern.

Der Fernsehsender Eurosport wird mindestens sechs Stunden über das Rennen berichten, versicherte der Direktor der Rallye, Sorin Itu. Die Übertragungen betreffen nicht nur die Rennstrecke in Dobring/Dobârca, Crinţ und die nächtliche Abfahrt von der Hohen Rinne/Păltiniş, sondern auch die Hermannstädter Altstadt. Der technische Park des Rennens befindet sich in diesem Jahr nämlich mitten in der Stadt, am Großen Ring/Piaţa Mare. Vom Donnerstag, den 19. Juli, bis zum Samstagabend wird auch die Reissenfelsgasse/Str. Gheorge Lazăr gesperrt. Hier werden die Rennwagen nachgetankt.

Am 19. Juli, ab 20 Uhr, werden am Großen Ring die teilnehmenden Teams vorgestellt. Hermannstadt wird bei der Rallye durch fünf Mannschaften vertreten. Zu ihnen gehört auch der jüngste Rennfahrer, Radu David, der am 16. Juli seinen 17. Geburtstag feiert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*