Erziehung und Gesundheit als Schwerpunkte

Freitag, 20. Mai 2016

Bürgermeisterkandidat Johann Stefani bei einer Feier am 8. Mai im Dorfzentrum von Tekes, vor dem ehemaligen Kindergarten.
Foto: Michael Depner

In Tekes/Ticuş stellt sich das Forum mit Johann Stefani als Bürgermeisterkandidat und mit einer eigenen Wahlliste für die neun Plätze im Gemeinderat. Im Tekeser Wahlprogramm des Forums wird die Bedeutung der Erziehung als Basis für gesellschaftliche Entwicklung unterstrichen. Respekt für die Lehrkräfte, Ordnung in der Schule sollen herrschen, damit alle Schüler - unter ihnen sind die meisten aus Roma-Familien – entsprechend eingeschult werden. Das Gesundheitswesen benötigt dringender Verbesserungen, wenn man bedenkt, dass im Dorfambulatorium selbst fließendes Wasser nicht immer gesichert werden kann. In die nächsten größeren Ortschaften mit dem Bus zwecks Behandlung oder Untersuchung zu fahren, ist sehr schwer: nach Reps fährt kein Bus, nach Fogarasch (35km entfernt) fahren zwei Busse pro Tag (um 6.30 und um 9.00 Uhr).

Stefani kandidiert gegen den amtierenden Bürgermeister Emil Şchiopea (PNL) und gegen Ionuţ Tatu (PSD) was nicht leicht sein wird. Im vorigen Wahlkampf gab es Gewalttätigkeiten, die landesweit für Schlagzeilen sorgten. Auch jetzt seien viele eingeschüchtert, berichtet Stefani. Das war bereits zu Beginn der Wahlkampagne ersichtlich. Ein wegen dem ungünstigen Wetter nachträglich vor dem ehemaligen Kindergarten abgehaltenes kleines Osterfest brachte viele Kinder zusammen, die ihre Freude beim Anzünden unter Feuerwehraufsicht eines kleinen Osterfeuers hatten. Es wurde nach Ostereiern gesucht, Saft getrunken, Kuchen gegessen, getanzt. Die Eltern schickten die Kindern voraus, hielten sich aber abseits, weil die Gegenparteien ebenfalls alles aufmerksam aus der Distanz mitverfolgten, sagt Stefani. Seine Wahlkampagne wird hauptsächlich in Hausbesuchen mit persönlichen Gesprächen bestehen, wobei die Forums-Poster verteilt werden. Für übermorgen ist ein Treffen mit Wählern geplant, anschließend spielt eine Band aus dem benachbarten Comăna auf. Stefani ist zuversichtlich – wenn die Wahlen korrekt ablaufen und die Zählung der Stimmzettel aufmerksam mitverfolgt wird, könnte das Forum in Tekes ein positives Ergebnis vorweisen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*