"Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit"

Stimmige Adventsfeier des Banater Forums

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Die Dettaer Edelweiss-Jugendtrachtengruppe führte eine Weihnachtsszenette auf.

Die Adventsfeier des Banater Forums war eine vielseitige und vielstimmige. So traten diesmal die Banater Rosmareiner als Chor auf.

"Die Banater Musikanten", mit Gesangssolistin Renate Binkitsch, auf der Bühne des Karl-Singer-Saals. Fotos: Zoltán Pázmány

Die Adventsfeier des Banater Forums überraschte die  zahlreich im Karl-Singer Saal des Temeswarer AMG-Hauses  erschienenen Forumsmitglieder, zum Großteil älteren Semesters, darunter auch etliche Insassen des AMG-Altenheims, heuer nicht nur mit einem schönen, besinnlichen Fest, bei Kaffee und Kuchen, sondern mit einem vielfältigen stimmigen Kulturprogramm, wobei diesmal die Musik und die Jugend sozusagen die erste Geige spielten. Im Saal, diesmal als Ehrengäste u.a. auch der DFDB-Vorsitzende Johann Fernbach, Frank Ufken, der deutsche Vizekonsul in Temeswar, wie auch Helmut Weinschrott, Leiter der AMG-Stiftung. Für echte Weihnachtsstimmung sorgte nicht nur der Seniorenchor "Temeswarer Liederkranz" unter Leitung von Arthur Funk mit beliebten Weihnachtsliedern wie "Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit" (Robert Stolz) oder "Die Rosen der Madonna", das gesamte Fest wurde von den "Banater Musikanten" unter Leitung von Dorel Antal , mit den Gesangssolisten Renate Binkitsch, Emil Zău und Dorel Antal, musikalisch untermalt. Das stimmungsvolle  Kulturprogramm zum Thema Weihnachten -  moderiert von Karina Reitsch, Lehrerin an den deutschen Schauspielklassen der Temeswarer Musikfakultät -  das eher eine musikalische Note hatte, verführte das Publikum demnach leicht, von Lied zu Lied, zum Mitsingen. Eingestreut in dieses Programm, wie Rosinen in den Kuchen, ansprechende Texte und Gedichte, vorgetragen von Schülern der Temeswarer Lenauschule oder Studenten der Deutschen Schaupielklassen. Einfühlsam boten Sopranistin Simona Negru und deren Tochter, die Violinsolistin Anna Maria Popan, ein "Ave Maria" von Cacini dar.

Noch zwei schöne Überraschungen hatte der Veranstalter, das Banater Forum, für die heurige Adventsfeier bereit: Die Edelweiss-Jugendtrachtengruppe aus Detta führte auf der Bühne des Karl-Singer-Saals eine Weihnachtsszenette auf. Gleichfalls viel Beifall ernteten die Banater Rosmareiner, diesmal nicht mit einer Volkstanzeinlage, sondern als neuer, vielversprechender aus Lenauschülern bestehender Chor, von dem man unter der fachkundigen Leitung von Hochschullehrerin Simona Negru in nächster Zukunft beim Forum noch viel Schönes erwartet.

Gemäß der Tradition wurde auf symbolische Art die erste Kerze des Adventskranzes auf der Bühne angezündet.   

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*