Es gab auch die Höchstpunktzahl

Hervorragende DSD-Ergebnisse am Brukenthal-Gymnasium

Donnerstag, 19. Mai 2016

Judith Urban, Konsulin der Bundesrepublik Deutschland, überreicht der besten Brukenthal-Schülerin Octavia Andreea Ciora das DSD-Zertifikat, zusammen mit der Fachberaterin Birgit van der Leeden und den Deutschlehrerinnen Alina Helbet und Annette Frings.
Foto: Gerold Hermann

Hermannstadt -  Zur DSD-Diplomverleihung kam Judith Urban, Konsulin der Bundesrepublik Deutschland, Dienstag in die Aula des Brukenthal-Gymnasiums. Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter Gerold Hermann, hielt die Konsulin eine Ansprache an die Schüler, die sie mit einem Zitat von Theodor Fontane beendete: „Mit gutem Deutsch und schlechtem Französisch kommt man überall durch.“ Nicht nur gute, sondern ausgezeichnete Deutschkenntnisse bewies der diesjährige Abiturjahrgang, denn es konnten 98 Diplome der Niveaustufe C1 und 20 der Stufe B2 vergeben werden. Bei einer Bestehensquote von über 98 Prozent mussten sich nur zwei der 120 DSD-Absolventen mit einer Teilbescheinigung begnügen, da sie in einem der vier Kompetenzbereiche die nötige Punktzahl nicht geschafft hatten. Sehr gute Leistungen in allen Kompetenzbereichen erbrachten 19 Schülerinnen und Schüler (15 Prozent), die mehr als 90 von 96 Punkten erreichten. Octavia Andreea Ciora bestand sogar mit der Höchstpunktzahl. Wie viele Abiturienten will auch sie die deutsche Sprache weiter für ihre Zukunft nutzen und Bioinformatik in München studieren.

Annette Frings

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*