Essen auf der Michael-Weiss-Gasse

Sonntag, 25. Februar 2018

Wer gute Sushi-Gerichte essen will, muss das Lokal Tempura Komachi besuchen.

Bei Prato gibt es leckere mediterrane Speisen.

Ob man plötzlich Lust auf Sushi bekommt, eine leckere Gulasch-Suppe, Spagetti mit Meeresfrüchten, einen Riesen-Burger oder lieber ein Stück Tiramisu mit Espresso essen will, alles bekommt man auf der Michael-Weiss-Gasse. In den letzten Jahren hat man auf der hübschen Fußgängerstraße im Zentrum der Stadt die Qual der Wahl: ein Restaurtant reiht sich ans andere. Man kann italienisch, mediterran, ungarisch, japanisch, amerikanisch und traditionell rumänisch essen gehen. Überall lohnt es sich.

Tempura Komachi ist ein winziges Lokal mit nur acht Tischen für je vier Personen. Als Vorspeise zu empfehlen ist eine Portion „Tempura“-Gemüse (Karotten, Blaubeeren, Süßkartoffeln und karamelisierte Zwiebeln mit Soße). Die Sushi-Gerichte sind besonders lecker und frisch. Alle Speisen werden von einem japanischen Koch zubereitet, der auch Inhaber des Lokals ist. Die Preise sind etwas überhöht, an der Qualität ist aber nichts auszusetzen. Einmal sollte man es versuchen.

Direkt gegenüber befindet sich „Pilvax“, ein Lokal, das die Liebhaber siebenbürgischer Küche unbedingt besuchen müssten. Besonders lecker ist die Gulasch-Suppe, aber auch die Fischsuppe und der Kalbsbraten mit Weichsel-Soße schmecken köstlich. Dazu passt ein guter ungarischer Wein, man hat die Wahl zwischen mehr als 100 Sorten. Auch hier sind die Preise nicht gerade klein, aber es lohnt sich.

Falls man lieber einen Burger essen will, hat man im Lokal „Gratar Urban“ die Wahl zwischen mehreren Sorten: entweder die „klassischen“ Burger und Cheeseburger oder den Burger des Hauses. Auch an Vegetarier wird gedacht. Und zwar gibt es Burger mit Gorgonzola und Peperoni-Marmelade oder mit Ziegenkäse und Feigenmarmelade.

Fans italienischer Küche sind auch bestens versorgt. Das „Prato“ in der Michael-Weiss-Gasse ist Ihnen sicher bekannt. Hier ist es besonders im Sommer auf der Terrasse schön. Zu empfehlen ist die Pizza Quattro Formaggi (eine der besten in der Stadt), aber auch die Gerichte mit Meeresfrüchten und die Desserts schmecken gut. Dazu passt eine Tasse Espresso oder ein leckerer Cappuccino.

Falls man eher traditionell rumänisch und auch sehr günstig essen will, gibt es auf der Michael Weiss-Gasse auch noch die beiden Lokale „La Ceaunul tihnit“ und „La Ceaunul iute“. Die Speisen sind köstlich und auch bei ausländischen Touristen sind die beiden Lokale beliebt. Guten Appetit!

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*