Etatminister einen Tag später vereidigt

Freitag, 29. August 2014

Bukarest (ADZ) - Etatminister Darius Vâlcov ist am Donnerstag mit eintägiger Verzögerung vereidigt worden, nachdem Staatspräsident Traian Băsescu dessen Ernennungsdekret noch am Vortag unterzeichnet hatte. Ursprünglich sollte Vâlcov Mittwochabend vereidigt werden, da Premier Victor Ponta sein Beisein jedoch wenige Minuten vor Beginn der Zeremonie wegen eines angeblich übervollen Terminkalenders absagte, ließ der Präsident sie bis zu einem „für den Premier annehmbaren Termin“ vertagen. Es sei präzedenzlos, dass ein Regierungschef der Vereidigung eines Kabinettsmitglieds nicht beiwohne – dadurch stehe schließlich die Frage im Raum, ob der Designierte die Unterstützung des Premiers überhaupt noch genießt, hatte Băsescu erläutert.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 29.08 2014, 19:19
Sollte es der Herr Präsident nicht bemerkt haben,das der Premier sich schon im Wahlkampf befindet und überall den großen Gönner spielt?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*