Ettinger-Schüler in Athen

Internationales Projekt mit fünf Partnerländern

Freitag, 11. März 2016

Teilnehmer des Treffens aus Sathmar in Athen
Foto:Johann Ettinger Lyzeum

Sathmar - Schüler und Lehrer aus sechs Ländern, darunter auch aus dem Johann Ettinger Lyzeum aus Sathmar/Satu Mare, nehmen an einem internationalen Erasmus+ Projekt teil. Das Projekt „International High 5 Career Portfolio“ läuft seit 2014. „Wir möchten den Schülern aus den Partnerländern bei ihrer beruflichen Orientierung Unterstützung geben“, formuliert Projektleiterin Rodica Moise, Informatiklehrerin des Ettinger-Lyzeums das Ziel des Projektes. Aus Rumänien beteiligen sich am Projekt rund 120 Schüler. Die Partnerländer sind: Türkei, Litauen, Polen, Griechenland und Italien. Im Rahmen des Projektes fanden bereits mehrere Veranstaltungen statt. Neulich trafen sich die Schüler und Lehrer aus allen Partnerländern Ende Februar in Athen.

Im Laufe einer Woche nahmen in Griechenland sieben Schüler und vier Lehrerinnen aus dem Ettinger-Lyzeum mit ihren Partnern an verschiedenen Workshops teil. Unter anderen konnten sie traditionelle griechische Tänze erlernen, beteiligten sich an einer technischen Ausstellung und nahmen an verschiedenen thematischen Ausflügen teil. Dabei besuchten sie auch eine Medikamentenfabrik, ein Kulturzentrum und eine Universität. Die Schüler aus Sathmar präsentierten im Rahmen des Treffens auch ihr Land, die Möglichkeiten der Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt in Nordsiebenbürgen und nahmen auch an informellen Tätigkeiten teil. Die Schüler wurden bei Familien untergebracht und hatten die Möglichkeit die Kultur und die Traditionen der griechischen Familien kennen zu lernen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*