EU-Beratungen zu Finanzrahmen und Parlament

Samstag, 24. Februar 2018

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Staatspräsident Klaus Johannis hat am Freitag am Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs teilgenommen. Gegenstand der Gespräche waren der Finanzrahmen für die Zeit nach 2020 sowie die Zusammensetzung des künftigen Europaparlaments.

Nach dem Willen der Teilnehmer sollen der Terminkalender für die Haushaltsverhandlungen gestrafft und die Förderprioritäten festgezurrt werden. Zudem wurde vor den Wahlen zum EU-Parlament im kommenden Jahr neben dem Auswahlverfahren für die Spitzenkandidaten die Anzahl der Abgeordneten festgelegt – Bukarest schickt 33 Parlamentarier.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*