EU-Finanzierung für Jugendfestival

Die Gelder müssen nicht rückerstattet werden

Dienstag, 27. März 2012

Kronstadt - Die europäische Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend, Androulla Vassiliou, übermittelte dem Organisationskomitee des Europäischen Jugendfestivals (FOTE) einen Brief, in dem sie ankündigt, dass auch europäische Mittel zur Verfügung gestellt werden, damit dieses Ereignis reibungslos ablaufen kann. Die Gelder müssen nicht rückerstattet werden. Bekanntlich findet dieses olympische Winterfestival der europäischen Jugend im Februar 2013 in Kronstadt/Braşov, der Schulerau/Poiana Braşov, Rosenau/Râşnov, Predeal, Sinaia und Buşteni statt. In dem Brief, der an das Europäische Olympische Komitee und an das Rumänische Olympische Komitee gerichtet wurde, äußerte die Kommissarin ihre Freude darüber, dass das diesbezügliche Prozedere erfolgreich abgeschlossen werden konnte und die EU-Kommission nun in der Lage ist, eine Unterstützung im Rahmen der jährlichen besonderen Ereignisse für FOTE zu bieten.

Der Kronstädter Bürgermeister George Scripcaru, Vorsitzender des Organisationskomitees FOTE 2013, erklärte, dass das bevorstehende Jugendfestival auf diese Weise durch die Finanzierung, die kürzlich auch von der rumänischen Regierung beschlossen wurde, die besten Voraussetzungen hat, um erfolgreich durchgeführt und zum europäischen Ereignis zu werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*