EU-Freihandelspakt mit Kanada unter Dach und Fach

Zweistufige Visumsfreiheit für Rumänen bestätigt

Dienstag, 01. November 2016

Bukarest (ADZ) – Mit dreitägiger Verspätung haben die EU und Kanada am Sonntag nun doch noch ihr Freihandelsabkommen unterzeichnet, gegen das sich zuletzt nur noch die belgische Wallonie gesträubt hatte. „Ende gut, alles gut“, kommentierte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker die Hängepartie der letzten Tage. Rumänischerseits war der leicht geänderte Freihandelspakt am Samstag von der Ständigen Vertreterin unseres Landes bei der EU, Luminiţa Odobescu, unterzeichnet worden.

In Bukarest wertete Premier Dacian Cioloş das frisch unterzeichnete CETA-Abkommen als „wichtigen Moment für Rumänien – sowohl für Bürger als auch für Unternehmer“. Ottawa habe bestätigt, dass damit die zweistufige Aufhebung der Einreisebeschränkungen für rumänische Staatsangehörige in Kraft tritt  – und zwar zum 1. Mai 2017 zunächst für jene, denen ein Einreisevisum für Kanada schon einmal ausgestellt wurde, und ab Dezember 2017 sodann für alle Rumänen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*