EU-Parlamentarier rügen Băsescus Verbalattacken

Băsescu: Firea eine „Lügnerin und Erpresserin“

Donnerstag, 17. April 2014

Bukarest (ADZ) - Die Verbalattacken zwischen Präsident Traian Băsescu und Senatorin Gabriela Firea (PSD) haben zu ersten Reaktionen im EU-Parlament geführt. So bezeichnete SPE-Fraktionsführer Hannes Swoboda Băsescus Aussagen als „unterstes Niveau“, während Sozialistenchef Sergej Stanishev sie als „hetzerisch“ rügte.

Präsident Băsescu ergriff am Mittwoch erneut Stellung zum Grundstückkauf seiner Familie in der Gemeinde Nana und bezeichnete den dazu einberufenen Parlamentsausschuss als „missbräuchlich“. Auch sei der Ausschuss angeblich wegen eines „illegalen“ Kredits einberufen worden, mittlerweile widme er sich bereits Rückerstattungen. Die Grundstücke vor Ort seien allerdings zwischen 1995 und 2004 von PSD- und PC-Bürgermeistern rückerstattet worden, so Băsescu.

Der im U-Ausschuss sitzenden Senatorin Gabriela Firea (PSD), der der Staatschef tags davor gedroht hatte, sie werde ihren Mann vielleicht einmal nicht mehr vorfinden, wenn sie nach Hause gehe, warf er vor, eine „Lügnerin und Erpresserin“ zu sein – sie sei schon einmal wegen Beleidigung und Erpressung verurteilt worden. Was die Tätigkeit ihres Gatten und Bürgermeisters von Voluntari betreffe, erwähnte der Präsident einige Beschwerden von Bewohnern, die der Regierung weitergeleitet worden seien. Firea hat bereits wegen „Bedrohung ihrer Familie“ Strafanzeige gegen den Staatschef erstattet.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 20.04 2014, 09:13
Zuerst einmal:"Frohe Ostern" für alle!
@sraffa:Keiner hat versucht,Basescu heilig zu sprechen,der mann hat bekanntermaßen seine Fehler.Was mich stört ist,das die aktuelle Regierung sowolhl verlogen,inkompetent und unsozial ist und EIGENE Fehler prinzipiell dem politischen Gegner in die Schuhe schiebt.Das haben viele Leser hier nachdrücklich bewiesen!Wenn ich sage,das die PSD +Ponta absolut unqualifiziert und verlogen ist,bedeutet das noch lange nicht,das ich die anderen für qualifiziert und ehrlich halte!Die Anzahl der ehrlichen,sauberen,charaktervollen Politiker halte ich in RO für extrem niedrig,das ist das Problem des Landes...
Hanns, 20.04 2014, 01:08
Aber Sraffa das gleiche machen doch alle anderen Politiker auch! Wieso wird das immer nur bei Basescu kritisiert? Die Erklärung ist ganz einfach - weil es die Kommunisten (PSD) nach wie vor mittels der altbewährter Methoden "Verbreitung von Halbwahrheiten und Lügen" so dem rumänischen Bürger suggerieren.
Sraffa, 20.04 2014, 00:06
Ich lamentiere hier nicht über die Konzeptionslosigkeit von Basescu wohl aber darüber daß der Herr Wasser predigt und Wein trinkt, Daß er bei sich bei jedem Schnupfen in Wiener Krankenhäusern behandeln lässt ist nur ein Beispiel. Wie gerade er dazu kommt sich Grundstücke zurechtlegen zu lassen unter Umgehung aller guter Sitten ist ein anderes. Oder die Geschichte mit seiner Tochter Elena. Nein, meine Herren ich war früher auch ein Fan dieses Politikers; spätestens seit "Elena" ist mir ein Licht aufgegangen - auf den Arm nehmen kann ich mich noch selber - kommt ja vielleicht bei Ihnen auch noch.
Manfred, 19.04 2014, 13:57
Wie oft hat man seitens der Regierung schon versucht,Basescu und seinem Image zu schaden?Man erinnere sich an die angebliche Geldwäschegeschichte,da war nichts dran.Man erinnere sich an gefälschte Videoaufnahmen etc etc.Das es ihm da irgendwann einmal zu bunt wird,ist menschlich verständlich.
Aufarbeitung der Vergangenheit wird in RO seit 1990 nicht erwünscht...auf Veranlassung Basescus?Sicher nicht,sraffa!
Hanns, 19.04 2014, 10:45
@Sraffa - der erste Satz Ihres Beitrages ist stark! Es hat in keinem totalitären Regime (weder in kommunistischen noch in faschistischen) ein Rechtsempfinden im Sinne einer Demokratie gegen. Leider denken in Rumänien viele Leute so wie Sie - und das ist das wirkliche Problem!!!!
In Ihren Augen ist NUR Basescu ein Zögling der Nomenklatura um Ceausescu - auch das ist komplett falsch. Dies trifft auch auf Iliescu, Nastase, Voiculescu, etc. und im weiteren Sinn auch auf Ponta zu. Aber die sind ja alles seriöse Politiker, weil Sie in Ihr sehr beschränktes Weltbild passen.
Sraffa, 19.04 2014, 02:22
@Hans : Daß das Rechtsempfinden im "Kommunismus" gelitten haben soll, ist bedenkenswert. Fakt ist daß Basescu ein Zögling der Nomenklatura um Ceaucescu war und ist. Für ihn trifft ganz offensichtlich zumindest mangelndes Rechtsempfinden aber sicherlich auch noch Anmaßung zu.
Was erlauben sich der Präsident des Landes Rumänien eigentlich ? Er ist und soll doch nur "Erster Diener seines Landes" sein !
Hanns, 17.04 2014, 16:27
Die Beschreibung von Deutscher triff voll und ganz zu. Genau da liegt nämlich das Problem in Rumänien. Warum kann man nicht endlich Politiker finden, die nicht durch die (kommunistische) Vergangenheit belastet sind?
sraffa, 17.04 2014, 15:58
@Deutscher : Das sehe ich nicht so ; das sind nämlich alles typische Eigenschaften von Basescu; die sollte man dem Herrn ziemlich schnell und nachhaltig abgewöhnen !
Deutscher, 17.04 2014, 11:14
Das alles zeigt wie es in dem Land bestellt ist. Jeder hat wahrscheinlich einige Leichen im Keller, alle wissen davon und dies benutzt man um den anderen unter Druck zu setzten. Dies sind Hinterlassenschaften aus der Vergangenheit und zeigt wohin es geht, nämlich nach unten.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*