EU-Staatsanwalt: Bohnert vorne bei Vorentscheidung

Freitag, 22. Februar 2019

Ex-DNA-Chefin Laura Codruța Kövesi Archivfoto: Agerpres

Bukarest/Brüssel (ADZ) - Am Mittwoch haben die Ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten bei der Europäischen Union (COREPER) in einer Abstimmung, die als Vorentscheidung für die Leitung der EU-Staatsanwaltschaft gilt, dem französischen Kandidaten Jean-François Bohnert den Vorzug gegeben. Der Generalstaatsanwalt in Reims erhielt 50 Stimmen, Laura Kövesi sowie der deutsche Kandidat Andrés Ritter jeweils 29. Am 26. Februar stehen Anhörung und Abstimmung im EU-Parlament an. Der EU-Generalstaatsanwalt wird laut einschlägiger Verordnung „in gegenseitigem Einvernehmen“ der Regierungen der EU-Mitgliedstaaten und des EU-Parlaments ausgewählt.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*