Europa-Tag in der Begastadt

Stand des Deutschen Kulturzentrums im Dorfmuseum

Donnerstag, 09. Mai 2013

Temeswar - In der Zeitspanne 9. – 12. Mai veranstaltet die Temeswarer Kommunalverwaltung ein umfassendes kulturelles  Festprogramm anlässlich des Europa-Tags. Zum Auftakt findet heute, von 11 bis 16 Uhr im Rosenpark eine Vorstellung mit den Kulturgruppen aus mehreren Temeswarer Schulen und jenen des Seniorenvereins statt. Für 17 Uhr ist ein Folkloreprogramm und anschließend die festliche Ansprache von Bürgermeister Nicolae Robu anberaumt. Danach um 18.30 Uhr wird ebenda zu einem Konzert mit Unterhaltungsmusik eingeladen. Um 17 Uhr wird auch eine Malereiausstellung in der Kunstgaleria Pro Armia eröffnet. Für morgen, den 10. Mai sind um 14 Uhr im Nationalkolleg C. D. Loga  mehrere Veranstaltungen der Schüler u. a. auch ein künstlerisches Programm zum Europa-Tag angesagt.
Ein umfassendes Festprogramm wird am 11. Mai, ab 10 Uhr, im Dorfmuseum dargeboten. Wie in den Vorjahren, richten die Temeswarer Konsulate hier ihre Stände zur Präsentierung ihrer Länder ein. Mit von der Partie wird diesmal auch das Deutsche Kulturzentrum Temeswar sein: Erwartet werden die Temeswarer am Stand des DKZ Temeswar von 10 bis 16 Uhr. Vor allem für Kinder sollen zahlreiche Überraschungen geboten werden.

Durch ein lustiges Quiz und andere Aufgaben können die Teilnehmer auf spielerische Weise die Länder der Europäischen Union entdecken, in Zeitschriften lesen oder einfach nur malen. Für mutige Kinder bereitet man auch einen Vorlesewettbewerb in deutscher Sprache vor. Bei einer Verlosung können Bücher, Reiseführer, Bibliotheksabos und Zeitschriften gewonnen werden. Die Militärkapelle bietet um 10.30 Uhr ein Blasmusikkonzert. Anschließend werden mehrere Sportwettbewerbe (Volleyball, Minifußball, Schach) ausgetragen. Das Kulturprogramm wird vom Ensemble des Temeswarer Puppentheaters Merlin und einigen Kulturgruppen der Senioren aus Kikinda (Serbien) und Temeswar bestritten. Zum Abschluss gibt das sinfonische Orchester der Banater Philharmonie am 12. Mai, um 21 Uhr, ein Sonderkonzert im Rosenpark. Während der vier Tage sind die Ausstellungen „Jung in Europa“ und „Der 9. Mai – der Europa-Tag“ zu besichtigen. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*