Europäische Mobilitätswoche

Temeswar: Radeln oder zu Fuß gehen statt Autofahren

Dienstag, 17. September 2013

Temeswar - Mitte September steht europaweit die Mobilitätswoche an. Zahlreiche Veranstaltungen sollen innerhalb von sieben Tagen erneut die nachhaltige Mobilität in der Stadt fördern. Unter dem Motto „Clean Air – it’s your move” („Saubere Luft – Du bist dran“) werden zwischen dem 15. und 22. September verschiedene Aktivitäten auch in Temeswar/Timişoara veranstaltet. All diese sollen fürs Fahrradfahren, zu Fuß gehen oder einfach fürs Bus- und Tramfahren im Alltag als Alternative für den Autoverkehr werben. Zum Auftakt der Europäischen Mobilitätswoche in Temeswar veranstalteten die Freiwilligen der Förderkampagne „Grün für Fahrräder“ eine Radtour durch die Stadt, die bis zum Banater Dorfmuseum, wo das Plai-Festival stattfand, führte. Daran beteiligten sich einige Dutzend Fahrradfahrer – allerdings deutlich weniger als bei anderen „Grün für Fahrräder“-Treffen, wo einige hundert Temeswarer aufs Fahrrad gestiegen waren.

Während der Mobilitätswoche finden in der Begastadt verschiedene Events statt. Heute und morgen werden die Temeswarer am Domplatz zu einem Spaziergang durch die historische Innenstadt eingeladen. Der Spaziergang findet zwischen 18 und 19.30 Uhr statt und wird von einem Experten geleitet, der die Interessenten vom Domplatz aus über den Freiheitsplatz und bis auf den Opernplatz führt. Treffpunkt für die Führungen ist das Barockpalais am Domplatz.
Tausend Minuten Jogging stehen für Freitag an. Die Temeswarer können an Lauftouren von je zehn Minuten teilnehmen. Die Lauftouren finden rund um die Uhr, bis Samstag um 14 Uhr statt, und werden vom Alergotura-Verein veranstaltet. Auch andere Sportaktivitäten im Freien werden am Wochenende auf den öffentlichen Plätzen und in Fußgängerzonen aus Temeswar organisiert. Zum dritten Mal findet am Samstag der Fahrrädermarkt am Domplatz statt. Dabei können nicht nur Fahrräder, sondern auch Skateboards und Inline-Skates gekauft und verkauft werden.

Der Autofreie Tag, der europaweit begangen wird, ist der 22. September. Der gesamte Autoverkehr wird an dem Sonntag aus der Innenstadt bis um 20 Uhr verbannt. Der Autofreie Tag wurde 1999 eingeführt und bedeutet jährlich die Sperrung zahlreicher Straßen an diesem bestimmten Tag in allen Städten, die an der Europäischen Woche der Mobilität teilnehmen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*