EUStA: Laura Kövesi ist Spitzenkandidatin

Ex-DNA-Chefin führt Liste des Auswahlausschusses an

Mittwoch, 06. Februar 2019

Ex-DNA-Chefin Laura Kövesi Archivfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Ex-DNA-Chefin Laura Kövesi ist Spitzenkandidatin auf das Amt des Generalstaatsanwalts der künftigen europäischen Staatsanwaltschaft (EU-StA). Wie die Vorsitzende des zwölfköpfigen Auswahlausschusses, Dr. Ulrike Haberl-Schwarz, am Montag EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani und dem rumänischen Vorsitzenden des Rates für Inneres und Justiz (JI), Tudorel Toader, in einem Schreiben mitteilte, führt Kövesi nach eingehender Prüfung der ingesamt 24 Anwärter auf das Amt die Shortlist an. Auf Platz 2 landete Jean-Francois Bohnert aus Frankreich, auf 3 Andrés Ritter aus Deutschland.

Für die Ernennung des künftigen Europäischen Generalstaatsanwalts sind das EU-Parlament sowie der JI-Rat zuständig. Dessen aktueller Vorsitzender, Justizminister Tudorel Toader, der die angesehene DNA-Chefin bekanntlich letzten Frühsommer mittels eines umstrittenen Abberufungsverfahrens abgesägt hatte, lief am Montagabend prompt Sturm gegen die von dem internationalen Expertenausschuss getroffene Auswahl: Er werde „allen Justizministern der EU“ das Urteil des rumänischen Verfassungsgerichts zukommen lassen, damit diese im Bilde seien über Kövesis „Missbräuche“, so Toader.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 07.02 2019, 15:50
Jens, das hat unser Praesident in Bruessel doch laengst erledigt. Muss ja nicht staendig in den Medien erwaehnt werden.
Manfred, 06.02 2019, 13:39
Meint Toader ernsthaft,das seine Meinung irgend jemanden außerhalb Dragneas Dunstkreis interessiert?
Jens, 06.02 2019, 11:07
Ich hoffe doch mal, dass jetzt ein Herr Johannis auch was von sich gibt. Gute Gelegenheit Punkte zu sammeln.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*