Ex-Abgeordnetem Attila Markó droht Haftbefehl

Donnerstag, 30. April 2015

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat am Dienstag beim Obersten Gericht um eine richterliche Verfügung zwecks Festnahme in Abwesenheit des Ex-Abgeordneten Attila Markó  angesucht; danach dürfte der seit Ende 2014 in Ungarn abgetauchte UDMR-Politiker wohl zur internationalen Fahndung ausgeschrieben werden. Markó sowie weitere sieben frühere Mitglieder und Gutachter der Entschädigungskommission der Rückerstattungsbehörde ANRP haben sich seit Monatsbeginn teils wegen gravierenden Amtsmissbrauchs, teils wegen Großkorruption vor Gericht zu verantworten. Dem abgetauchten UDMR-Politiker wirft die DNA nun auch vor, sich dem Ermittlungsverfahren vorsätzlich entzogen zu haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*